Home | Reiseinfos | Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen von A-Z

Eine Reise nach Kalifornien zu planen und durchzuführen ist einfach, wenn man vorab ein paar Tipps mit auf den Weg bekommt. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Hinweise:
An- und Rundreise

Anreise
Eine Reihe deutschsprachiger Reiseveranstalter hat Kalifornien im Programm. Pauschalangebote, geführte Rundreisen, Fly-and-Drive, Unterkünfte aller Art sowie spezielle Aktivitäten, wie z.B. Golf, Skifahren und Motoradtouren sind fast bei allen Anbietern zu finden. Hier finden Sie weitere Informationen zur Anreise per Flugzeug.
Einreiseformalitäten / ESTA
Hier finden Sie Informationen zur Einreise. Bitte wenden Sie sich für Details und Rückfragen an die für Sie zuständige US-Botschaft .
Rundreisen
Reisevorschläge mit thematischen bzw. regionalen Schwerpunkten, die von Tagesausflügen bis hin zu einwöchigen Touren reichen, finden Sie unter Reiseideen.
Verkehrsmittel
Da viele der schönsten Attraktionen mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht zu erreichen sind, fahren die meisten Touristen mit dem Auto. Es gibt aber auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln viele Möglichkeiten, vor allem zwischen den Metropolen. Schauen Sie unter Verkehrsmittel nach mehr Infos.
Verkehrsregeln

Es herrscht Anschnall- und Helmpflicht. Die Geschwindigkeitsbegrenzungen sind in Meile pro Stunde (mph) angegeben, Entfernungen in Meilen. Auf mehrspurigen Freeways gelten normalerweise 65mph, auf den zweispurigen Highways 55mph. In den Städten gelten gewöhnlich 35mph. In Wohngebieten, in der Nähe von Schulen und auf Straßen mit vielen Fußgängern darf man meist nicht schneller als 25mph fahren.

Auf Freeways mit starkem Verkehr gibt es für Fahrzeuge mit einem oder mehreren Mitfahrern die Car Pool Lanes (oder "Diamond Lanes"), die man an schwarz-weißen Schildern und an den auf die Straße gemalten Diamanten erkennt. Normalerweise müssen zwei Leute (mit Fahrer) im Auto sitzen. Einige Car Pool Lanes in der San Francisco Bay Area fordern drei Insassen (einschließlich Fahrer).

Es gibt kaum Kreisverkehre in Kalifornien. Es gibt entweder Stopp-Schilder oder Ampeln. An Ampeln darf auch bei Rot rechts abgebogen werden, solange es nicht durch ein Schild untersagt ist - vorher muss man aber anhalten.

Das California Department of Motor Vehicles (DMV) hat eine Onlineversion des California Driver Handbook veröffentlicht, das Ihnen die Verkehrsregeln in Kalifornien ausführlich erklärt.

Visitor Centres
Die California Welcome Centers sind die offiziellen Besucherzentren des Staates Kalifornien, in denen Sie sich über lokale Sehenswürdigkeiten beraten lassen und wichtige Informationen erhalten können. Achten Sie auf das blau-gelbe Schild mit dem kalifornischen Bären oder besuchen Sie www.visitCWC.com .
Nützliche Informationen

Alkoholgesetze
Alkohol darf in ganz Kalifornien verkauft werden. Der Kauf ist ab 21 Jahren möglich.
Feiertage
Die Feiertage in den USA sind meist nicht religiöser Natur, sondern erinnern an ein historisches Ereignis oder haben einen ethnischen Ursprung:
  • New Year’s Day (Neujahr) – 1. Januar
  • Martin Luther King Day – dritter Montag im Januar
  • Washington’s Birthday (Präsidententag) – dritter Montag im Februar
  • Memorial Day – letzter Montag im Mai
  • Independence Day (Unabhängigkeitstag) – 4. Juli
  • Labor Day (Tag der Arbeit) – erster Montag im September
  • Columbus Day – zweiter Montag im Oktober
  • Veterans Day – 11. November
  • Thanksgiving (Erntedankfest) – vierter Donnerstag im November
  • Christmas Day (Weihnachten) – 25. Dezember
Gebührenfreie Rufnummern
Rufnummern, die mit 800, 877 oder 888 beginnen sind innehalb der USA meistens gebührenfrei.
Kleidung
In Kalifornien herrscht eine eher lockere Kleiderordnung: Shorts, Stoffhosen, Jeans, Polo- oder T-Shirts und Pullover oder Sweatshirts für kühle Abende. Generell gilt in Restaurants leger, in gehobenen Lokalitäten Hemd und Krawatte für den Herrn.
Klima und Wetter
Hilfreiche Informationen zum Klima und der optimalen Reisezeit finden Sie unter Blick auf die Jahreszeiten sowie unter Wetter.
Maßeinheiten / Umrechnung
Das metrische System hat sich in den USA noch nicht durchgesetzt.
Die Temperatur wird in Fahrenheit gemessen. Faustformel: Ziehen Sie von dem Wert in Fahrenheit 30 ab und dividieren Sie das Ergebnis durch zwei.
Alle Angaben im Verkehr und auf Highways sind in Meilen bzw. m.p.h. (miles per hour). 1 Kilometer entspricht 0,62 Meilen (1 Meile = 1,6 Kilometer), 100 km/h entspricht 62 m.p.h.
Benzin wird in Gallonen verkauft. 1 US Gallone entspricht 3,8 Litern.
 
Nothilfe
Unter 911 erreichen Sie gebührenfrei von jedem öffentlichen Telefon Polizei, Feuerwehr und Notarzt.
Reise-Krankenversicherung
Eine Reise-Krankenversicherung ist grundsätzlich wichtig, besonders aber für die Vereinigten Staaten, wenn man an Sport- und Abenteuerurlaub teilnimmt, die vielfältig in Kalifornien angeboten werden. Einige Krankenhäuser fordern vor der Behandlung eine Bestätigung über den Versicherungsschutz. Klären Sie Ihre persönliche Absicherung mit Ihrer Versicherung. Ausführlichere Informationen finden Sie unter Gesundheit und Sicherheit.
Rauchverbote
Sie müssen 18 Jahre alt sein, um Tabakprodukte kaufen zu dürfen. Rauchen ist in allen öffentlichen Gebäuden (einschließlich Restaurants, Bars und Casinos) und geschlossenen Räumen verboten. Es ist verboten, näher als sieben Meter an Fenstern oder Türen von Regierungsgebäuden zu rauchen. Die meisten Hotels haben Raucherzimmer; wer in einem Nichtraucherzimmer raucht, muss meist eine Strafe zahlen. In vielen Städten Kaliforniens (die Hälfte der Städte im San Diego County) haben ein Rauchverbot an öffentlichen Plätzen erlassen. Es ist auch verboten, an bestimmten Stränden zu rauchen. Achten Sie auf die Schilder!
Steuern
Die Mehrwehrtsteuer liegt bei 7,25%. Es kann regionale Zuschläge von bis zu 1,5% geben.
Stromspannung
Die Stromspannung beträgt 110/120 Volt. Elektrogeräte müssen umschaltbar sein, außerdem ist ein Adapter erforderlich.
Telefonauskunft
Fragen Sie regionale Nummern unter 411 ab. Für Ferngespräche 1 vor der Vorwahl und dann 555-1212 wählen; gebührenfrei ist die (800) 555-1212.
Trinkgeld
Servicepersonal in Restaurants lebt in den USA vom Trinkgeld. Deshalb ist es üblich, immer einen "Tip" zu hinterlassen. Das Trinkgeld liegt bei Zufriedenheit meist zwischen 15-20% des Rechnungsbetrages. Bei Hotelpagen ist die Faustregel 1-2 US$ pro Gepäckstück, bei Taxifahrern 10-15% des Rechnungsbetrages.
Zeit
In Kalifornien gilt die Pacific Standard Time (PST). Der Zeitunterschied zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) beträgt 9 Stunden.
Das 24-Stunden-System, wie es in Deutschland üblich ist, wird in den USA kaum benutzt. Die Stunden von Mitternacht bis Mittag werden in a.m. angegeben und von Mittag bis Mitternacht in p.m.
 

Bestellen Sie unseren Newsletter!